Sat - World - Forum (http://www.sat-world-forum.com/index.php)
- Allgemein (http://www.sat-world-forum.com/board.php?boardid=5)
-- Newbie/Anfaenger (http://www.sat-world-forum.com/board.php?boardid=216)
--- Gigablue HD 800 UE lässt sich nicht flashen (http://www.sat-world-forum.com/thread.php?threadid=67824)


Geschrieben von Mr.Ombre am 24.12.2012 um 17:43:

  Gigablue HD 800 UE lässt sich nicht flashen

Hallo zusammen,

ich brauche mal eure Hilfe.
Ich habe seit Samstag die Gigablue HD 800 UE und vollständig eingerichtet.

Problem:
Beim Abspielen von AVI Filmen, egal ob über LAN oder HDD, ruckeln unangenehm mit 15-20 FPS und alle 5 Minuten hängt das Bild und Ton läuft weiter.

Jetzt wollte ich ein anderes Image draufspielen um zu testen, dass ich die Probleme beseitige.
Nur klappt das flashen der Box nicht.
Ich habe mir sämtliche Anleitungen durchgelesen und exakt die Schritte befolgt:

1. USB-Stick auf FAT32 (Größe der Zuordnungseinheiten auf Standard) formatiert
2. Image Archiv entpackt und aufs Root vom Stick kopiert (gigablue\ue)
In den Anleitungen ist immer von einer "burn.bat" die Rede, die auch ins Root soll
diese Datei gibt es leider nicht mehr in den aktuellen Images
3. USB-Stick in den hinteren USB Slot
4. Box booten

Leider passiert garnichts, der USB-Stick blinkt beim booten, die Box startet aber ganz normal und im Display steht auch nix drin



Geschrieben von lippei am 24.12.2012 um 19:33:

 

wenn der aktuelle Bootloader drauf ist braucht man die Burn.bat nimmer .

stick rein ,strom drauf und vorne unter der Blende den o.k knopf drücken .


Anleitung flashen Gigablue UE/SE/SOLO OM 2.0



Geschrieben von Dr. Fake-Sid am 25.12.2012 um 10:39:

 

Ganz offensichtlich hat man es im obigen Fall aber gleich mit 2 Problemen zu tun, in Bezug auf die Wiedergabe von Video-Dateien.

Zum einen ist bekannt, das eine externe hdd, angeschlossen am USB-Anschluss in der Regel nicht die Geschwindigkeit hat, wie eine intern verbaute hdd u. zum anderen nutzt man eine cifs-Freigabe, die ebenfalls erheblich langsamer ist, als die nfs-Freigabe, worauf bereits einige Male hingewiesen wurde...., aber wer nicht hören will, muss halt fühlen kringelig



Geschrieben von Mr.Ombre am 25.12.2012 um 16:07:

 

Also das mit dem flashen hat jetzt geklappt, das Filmruckeln leider nicht.

Ich habe erfahren, dass es an den mangelnden Treibern für XviD Codec liegt.
Anscheinend kann die Box mit den aktuellen Treiber nicht korrekt mit dem Codec umgehen.
Schade nur, da die meisten Filme im XviD Codec kommen.

Das hat also nix mit langsamer Datenrate von USB 2.0 und/oder CIFS Freigabe zu tun.
Wir reden hier nicht von einem Blueray Image mit 50GB, sonder ein normales MPEG4 Image mit 2-4GB. Die Datenrate von 5,6MBit/s sollte wohl auch CIFS problemlos packen.



Geschrieben von Dr. Fake-Sid am 25.12.2012 um 16:11:

 

Zitat:
Original von Mr.Ombre
... sollte wohl auch CIFS problemlos packen.


Die Betonung liegt auf "sollte" bzw. einigen wir uns auf... "wäre wünschenswert", tatsächlich sieht es aber in Bezug auf die Geschwindigkeit so aus, wie es bereits nicht nur von mir erwähnt wurde, u. das ist amtlich.


Forensoftware: Burning Board 2.3.6 pl2, entwickelt von WoltLab GmbH